Glossar

Bandscheibe

ringförmiger Knorpel zwischen den einzelnen Wirbeln, dient als Puffer

 

Blockade

Hemmung oder Unterbrechung von z.B. Versorgungswegen oder Abflusswegen

 

Druckmassage

manuelle Behandlung mit punktueller Druckerhöhung

 

chronisch

lang andauernd, langsam verlaufend

 

Fundament

stabilisierende Grundlage, auf der etwas zu stehen kommt

 

Fußreflexzone

Im Fuß scheint sich der Körper eines sitzenden Menschen mit all seinen Organen und dem Bewegungsapparat wieder zu spiegeln. Es kann ein Zusammenhang zwischen Organen und den im Fuß entsprechend zugeordneten Zonen dargestellt werden. Durch die Therapie werden Reize über die Haut zu den Organen, sogenannte Reflexe, gesendet.

 

 

Homöopathie

Begründer ist der deutsche Arzt Dr. med. Samuel Hahnemann (1755 - 1843)*. Er leitete die Bezeichnung Homöopathie aus dem Griechischen ab. Von homoios = ähnlich und pathos = Leiden. Homöopathie bedeutet wörtlich also "ähnliches Leiden".

*Der Autor und Therapeut wird nicht zu Werbezwecken, sondern rein zur Nachvollziehbarkeit der Therapie genannt.

Ähnlichkeitsprinzip

bestimmte Substanzen (=Stoffe) können Symptome auslösen. (z.B. Vergiftungen) Diese Substanzen werden potenziert (=stark verdünnt) und bei Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen zur Behandlung eingesetzt.

 

psychisch

seelisch

 

Selbstheilungskräfte

eigene Kraft des Körpers wieder gesund zu werden. Dazu gehört unser Abwehrsystem, die sogenannte Immunabwehr.

 

Symptom

Krankheitszeichen

 

HOME    |    Kontakt    |    Impressum    |    Links    |    Glossar

 

© ADVERTISING SERVICE